Kalles-Modellbauseite


Panzerkampfwagen II

Der Panzerkampfwagen II (auch PzKpfw II oder Panzer II) war ein leichter Panzer der Wehrmacht. Das Mitte der 1930er-Jahre nur als Übergangslösung konzipierte Fahrzeug stellte zu Beginn des Zweiten Weltkrieges aufgrund der ungenügenden Leistung der deutschen Rüstungsindustrie das Rückgrat der Panzerdivisionen des Heeres dar. Als Kampffahrzeug nur eingeschränkt verwendbar, wurde der Typ bis 1943 nach und nach ausgemustert, jedoch war sein Chassis als Grundlage für zahlreiche Selbstfahrlafetten bis zum Kriegsende in Gebrauch. Von 1935 bis Ende 1942 wurden rund 1900 Panzer II hergestellt.

Technische Daten
Besatzung 3
Länge 4,81 m
Breite 2,22 m
Höhe 1,99 m
Masse 8,9 t
Panzerung und Bewaffnung
Panzerung 5–15 mm
Hauptbewaffnung 2-cm-KwK 30
Sekundärbewaffnung 7,92-mm-MG 34
Beweglichkeit
Antrieb Maybach-Sechszylinder-Ottomotor
140 PS (103 kW)
Federung Blattfeder
Höchstgeschwindigkeit 40 km/h
Leistung/Gewicht 15 PS/t
Reichweite 200/130 km (Straße/Gelände)

 

Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!